© Atelier SCHMIDT GmbH | Atelier Werner Schmidt

Via Fabrica 17 | Postfach 147 | CH-7166 Trun, Graubünden

T +41 81 943 25 31 | info@atelierschmidt.ch

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
  • Pinterest

Passivhaus

Holzelementbau

 

 

Atelier Werner Schmidt

 

Ort: CH-Sedrun

Baujahr: 1998

Planung: 12 Monate

Bauzeit: 8 Monate

AUSGANGSLAGE:

Die Bauherren wünschten sich ein Haus, das möglichst ohne zusätzliche Heizung auskommt -trotz einer Höhe von rund 1'500 müM.
 

LÖSUNG:

Es entstand ein Einfamilienhaus mit vorfabrizierten Elementen aus 3schichtigen Lärche-/Fichteplatten und einer darin enthaltenen 50cm dicken Dämmung aus Steinwolle. Die vorgegebenen Plattenmasse von 5x2,05m sind bei der Herstellung der Elemente komplett ausgenutzt worden und der Spalt zwischen den Elementen wurde beim Aufbau des Hauses mit Steinwolle gefüllt. Die Elemente von Boden und Wand sind auf einem Streifenfundament errichtet, welches der Unterlüftung dient.
Die Lawinenmauer aus Beton an Nord und Ostseite des Holzelementbaus war obligatorisch und erinnert an die Optik umliegender Ställe in der Region. Auf der Lawinenmauer lastet die Dachkonstruktion.
Die Abstellräume und die Garage sind unterirdisch angelegt, um näher an die Grenze bauen zu können.
Die offene Fensterfassade richtet sich nach Westen, da aus dieser Richtung der höchste Sonnenertrag kommt.
Das Lärchenholz der Platten an der Aussenseite der Wand ist unbehandelt. Im Innern wurde die Fichteoberfläche weiss gestrichen. Die Platten der Bodenelemente sind gleichzeitig der fertige Fussbodenbelag.