1. Ein Haus aus Stroh? Hält das?
Ja, Stroh ist in Form von gepressten Ballen sehr belastbar.
Bei Versuchen an der HTW Chur wurden Strohballen mit 15t/m² belastet, ohne Schaden zu nehmen.


2. Ein Haus aus Stroh? Das brennt doch ganz leicht -oder?
Nein, wenn die Wände fertig verputzt sind, erfüllen sie die Feuerwiderstandsklasse F90 -das entspricht einer 25cm dicken Betonwand! (ÖNORM B 3800-2)


3. Ein Haus aus Stroh? Da wohnen sicher auch jede Menge Tiere in der Wand -oder?
Nein, Strohwände sind offenbar kein geeignetes Umfeld für Tiere. Für Mäuse sind die Ballen zu stark verdichtet, um einen Nestbau zu ermöglichen. Ausserdem sind die Wände beidseitig von einer 3-5cm dicken Lehm- oder Kalkputzschicht geschützt.
Nach einer Untersuchung (Steen et al. 1994, S.64) meiden selbst Termiten Strohwände.


4. Ein Haus aus Stroh? Das fängt doch sofort an zu schimmeln -oder?
Bei richtiger baukonstruktiver Ausführung sind diese Bedenken unbegründet. Solange die Strohballen nicht ständiger Feuchte ausgesetzt sind, schimmeln sie nicht.


5. Ich bin Allergiker, da kommt ein Strohhaus wohl nicht in Frage -oder?
Doch, auch Allergiker können ein Strohhaus bewohnen.
Zwar treten beim Bauprozess Staubbelastungen auf, die bei Allergikern Reaktionen hervorrufen können, beim fertigen Haus sind die Wände allerdings so verputzt, das keine Beeinträchtigungen der Raumluft messbar sind.


6. Was passiert, wenn mir mal die Badewanne überläuft? Dann schimmelt es doch bestimmt!
Nein, wenn richtig gebaut wurde, kann das Wasser gar nicht in die Wand eindringen.


7. Was kostet ein Strohhaus im Vergleich zu einem konventionellen Haus?
Die Baukosten sind in etwa mit einem Passivhaus vergleichbar. Der grosse finanzielle Vorteil eines Strohhauses ergibt sich aber über die Betriebsjahre hinweg.
Ein Strohhaus benötigt aufgrund der hervorragenden Isolation keine Heizung -maximal eine kleine "Notheizung" in Form eines Stückholzofens. Es werden also nicht nur die Kosten für Brennstoff eingespart, sondern auch für Reparaturen usw...


8. Wie lange hält denn so ein Strohhaus?
Strohhäuser sind sicher nicht für die Ewigkeit gebaut, aber die ältesten bekannten Häuser stehen seit 1903 unbeschadet!

Strohballenbau / costruzione di balle di paglia

Auszug aus «Innovative Wandkonstruktionen»

Seminararbeit «Strohballenbau – sinnvolle Architektur?»

Bauen mit Stroh im «Turrisbabel»

Impressum | Login